|    START   |    AKTUELLES   |    VEREIN   |    HEIMATMUSEUM   |    HEIMATBLATT   |    KONTAKT   |    IMPRESSUM   |    DATENSCHUTZ 
Die Gründung des Heimatvereins

Im Jahr 1985 feierte Söllingen seine 900-Jahr-Feier. Fast jeder Bürger war in irgendeiner Weise an diesem Fest beteiligt: Gemeindevertreter, Kirchen, Vereine, Verbände, Schulen, soziale Einrichtungen und zahlreiche Einzelpersonen. Es war ein überwältigendes Fest für die ganze Dorfgemeinschaft.

Um auch für die Zukunft die Heimatverbundenheit zu fördern, wurde 1991 der "Heimatverein Söllingen e.V." gegründet. Der Erlös, den die Festgemeinschaft erwirtschaftet hatte, wurde dem Verein als Startkapital zur Verfügung gestellt.

Der damalige Ortsvorsteher, Willi Link, wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt. Seit 1994 ist dies Hans Weiß. Die ersten Mitglieder waren die beim Fest beteiligten Vereine und Gruppen. In der Folgezeit kamen neue Einzelmitglieder und Mitarbeiter dazu.

Auch die weiteren Orte der Gemeinde Pfinztal hatten eine lange Geschichte. So wurden Berghausen im Jahr 771 und Kleinsteinbach 1328 sowie auch Wöschbach im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Doch die Ursprünge liegen wohl weiter zurück.

So stieg in den letzten Jahren das Interesse an der Heimatgeschichte. Aus diesem Grund erweiterte 2002 der Verein seine Aktivität auf ganz Pfinztal und nennt sich seitdem "Heimatverein Pfinztal e.V."