START   |    AKTUELLES   |    VEREIN   |    HEIMATMUSEUM   |    HEIMATBLATT   |    KONTAKT   |    IMPRESSUM   |    DATENSCHUTZ 
Aktuelles, Veranstaltungen
Sie suchen noch ein Weihnachtsgeschenk? Wir wäre es mit den Pfinztaler Heimatblättern?

Manchmal sucht man ein kleines Geschenk und möchte nicht immer nur Süßes mitbringen. Wie wäre es, wenn Sie die Pfinztaler Heimatblätter verschenken an Pfinztaler, an Menschen, die nicht mehr in Pfinztal wohnen oder an Verwandte, Freunde oder Bekannte? Die Pfinztaler Heimatblättern sind eine informative und interessante Lektüre mit Ortsbezug. Sie sind zum Preis von 5 Euro bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Bürgerbüro erhältlich. (s."Heimatblatt/ Verkaufsstellen").

Dauerausstellung über Landwirtschaft und Handwerk im Dach-u. Kellergeschoss.
Öffnung des Museums an "Tagen der offenen Tür" und während anderer wechselnder Ausstellungen im Bürgerhaus.
Sonderführungen durch die Ausstellungsräume des Heimatvereins können mit dem Vorsitzenden (Hans Weiß,Tel: 07240/4129) vereinbart werden.

Ausstellung "Kindergärten früher und heute" im Bürgerhaus
06.01.-27.01.2019

Die Ausstellung "Kindergärten - früher und heute" ist im Bürgerhaus in Söllingen zu sehen.
Geöffnet am 20. Januar und 27. Januar - jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr mit geöffneter Kaffeestube. Gruppenführungen nach Terminvereinbarung: Telefon 07240 62-141 oder Heimatverein Pfinztal 07240 41 29.
(Weitere Informationen s."
  Ausstellung Kindergärten ")

Hinweis:
Unsere Schulen: Früher und heute
Neue Serie des Heimatvereins und der Gemeinde Pfinztal in den Pfinztaler Heimatblättern 2019

Nach der umfangreichen Berichterstattung über Pfinztals Kindergärten möchte die Gemeinde und der Heimatverein im kommenden Jahr über Pfinztals Schulen berichten. Wir suchen deshalb historische oder neuere Aufnahmen. Bitte beschriften Sie die Bilder, evtl. durch Jahreszahl oder persönliche Erinnerungen. Die Fotos können im Rathaus Söllingen, Zimmer 13, abgegeben werden. Selbstverständlich erhalten Sie diese zurück.
Die Aufnahme zeigt die Schlossgartenschule in Berghausen um 1900
Foto: Gemeindearchiv